Schülerbeteiligung

Schülerparlament

Das Schülerparlament

Jeden Freitag in der 3. oder 5. Stunde kommen alle Stammgruppenklassensprecher und Klassensprecherinnen zum Schülerparlament, um wichtige Sachen zu besprechen. Wir wählen jedes Jahr einen Schulsprecher und eine Schulsprecherin. Dieses Jahr (2020) sind es Jonas aus der 2.6 und Jaeda aus der 2.5, es gibt auch zwei Vertreter namens Junis aus der 2.3 und Galiba aus der 2.5 .Im Schülerparlament reden wir über wichtige Themen etwa den Umgang mit Corona oder wie wir die Schule optimieren könnten, was für Probleme es gibt und noch sehr viel mehr. Meistens sind Fr. Merino (kümmert sich an der Schule um Streite/Probleme und bildet die Mediatoren aus) und Fr. Nitsche (Schulleiterin) dabei.  Jedoch leiten die Schüler das Schülerparlament selbst. Themen, die wir besprechen werden von den Klassensprechern weiter in die Klassen geleitet.

Text von Galiba aus der 2.5 und Jaeda ebenfalls aus der 2.5

 

Unsere Schulhunde

An der Peter-Petersen-Schule gibt es zwei Schulhunde.

Zorro ist ein Labradormischling und ist schon seit 3 Jahren Schulhund. Gemeinsam mit seiner Besitzerin Nicky hat er die Ausbildung zum Therapiehund absolviert. Zorro ist einmal in der Woche in der Schule und hilft den Kindern beim Lesen.

Lucy ist ein Golden Retriever und erst zwei Jahre alt. Gemeinsam mit ihrer Besitzerin Frau Nitsche hat  sie im Februar 2020 eine Ausbildung zum Therapiehund begonnen. Bis sie die Ausbildung beendet hat, wird sie nur an einigen Tagen in der Schule sein.